Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/179345_75015/anamnesetechnik/wordpress/wp-content/themes/di-basis/functions.php on line 5852

Laß Dir helfen

Ich weiß, es ist nicht immer einfach. Aber Erfahrung kommt nur, wenn du es selbst erfährst. Alle Bücher und alle Videos können Deine praktische Erfahrung am Fall nicht ersetzen. Vielleicht möchtest Du jetzt fragen:

„Aber wie sammelt man Erfahrung, wenn es einfach noch nicht so funktioniert?“

Nun, dafür gibt es Supervision. Du kannst Dir für jeden Fall den Du selber aufgenommen hast, eine erste Homöopathische Anamnese erstellt hast, eine Supervision holen. Das geht schnell, einfach und unkompliziert.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Das Supervisions-Workshop. Hier kannst Du zusammen mit anderen Lernenden Deinen Fall vortragen. Ich werde dann Deinen Fall mit der Gruppe besprechen und alle können daraus lernen. So kannst Du auch dann lernen, wenn Du selbst gerade keine neue Anamnese hast. Natürlich können auch die Folgetermine hier besprochen werden.
  2. Natürlich kannst Du auch eine 1:1 Supervision bekommen. Hierfür musst Du Deinen Fall per Email einreichen und einen telefonischen Besprechungstermin vereinbaren. Wir können dann ganz in Ruhe den Fall besprechen.

Egal ob Du Dich für einen Weg entscheidest oder beide Möglichkeiten kombinierst, in jedem Fall erhält Deine Anamnesetechnik so den ‚Feinschliff’. Es ist natürlich wichtig, dass alle Informationen zum Fall bei der Supervision auch vorliegen. Damit das gewährleistet ist, werden nur Anamnesen auf dem Anamnesebogen 3.2 zur Supervision angenommen.

Das nächste Supervisions-Workshop:

Datum: 04.02.2018
Zeit: 9:00 h bis 16:00 h
Ort: Praxis Schmitz, Römerstraße 119, 71229 Leonberg

Eigene Fälle müssen angemeldet werden da nur 2-3 Erstanamnese besprochen werden können.

Seminargebühr: 145,- €

Hier kannst Du Dich anmelden:

Vorname: (Pflichtfeld)

Nachname: (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Seminaranmeldung: (Pflichtfeld)